Auf der Suche nach einem Zahnarzt

Früh aufwachen und feststellen, dass eine Ecke des Schneidezahnes abgebrochen ist, ist nicht so das, was ich mir wünsche. Und doch hat mich genau das heute Morgen erwartet.​ Entsprechend begeistert bin ich in den Tag gestartet. „Kann eigentlich nur besser werden.“ dachte ich. Aber natürlich war dem nicht so. Denn um den Schaden zu beheben, benötige ich einen Arzt mit der entsprechenden Fachrichtung: einen Zahnarzt also nach Möglichkeit. Nun ist Fürstenwalde kein Dorf, aber die Suche nach einem Doktor entpuppte sich dann doch als aufwendiger als gedacht :O Doch bis nach Berlin in die Zahnklinik fahren? Das wird unter Umständen […]

Noch 8 Monate und 8 Tage – im Hochzeitswahn

Ich weiß: „Noch 8 Monate und 8 Tage – im Hochzeitswahn“ klingt nach Hektik und Stress. Aber das geht eigentlich noch (finde ich zumindest). Ist ja auch noch eine kleine Ewigkeit. Und doch: so einige (wichtige) Eckpunkte haben wir bereits in Sack und Tüten und darüber bin ich echt froh. Stress mache ich mir im nächsten Jahr schon noch genug (kenn mich doch). Im Hochzeitswahn in sofern, dass wir Einladungen verteilt haben und uns schon tierisch darauf freuen, diesen besonderen Tag auch mit besonderen Menschen verbringen zu dürfen. Das heißt, wenn da nicht Krankheit, Geburtswehen, kaputtes Auto, kranker Hundesitter oder […]

Warum HomeOffice?

Warum HomeOffice? „Tja… hat sich irgendwie so ergeben.“ wäre die richtig(st)e Antwort. Aber natürlich kommt so ein Jobwechsel doch nicht mal so eben um die Ecke sondern will – genau wie jeder andere Schritt – auch ein kleines bisschen durchdacht werden. Wer es nicht weiß: ich arbeite im Kundenservice für ein großes Unternehmen. Versuche (mal mehr, mal weniger) aufgebrachten Kunden per Telefon, Mail oder Chat weiterzuhelfen. Klappt meistens auch ganz gut. Und ich hab darin den – für mich – perfekten Job gefunden und mag ihn auch nicht mehr  missen. Auf Arbeit war das Thema Homeoffice vor einer Weile irgendwie […]

Kuscheln gegen den Winterblues

Natürlich denke ich beim „Kuscheln gegen den Winterblues“ als Erstes an den Mann an meiner Seite. Mit ihm zu kuscheln (also so ganz brav vor dem Fernseher und nicht das, was  ihr jetzt so denkt!) ist aber auch das Allergrößte! Dann kann ich abschalten, alle Sorgen sind wie weggefegt und alles ist einfach nur schön. Aber was tun, wenn der bald Angetraute nicht zur Stelle bzw. zum Kuscheln in der Nähe ist? Oder wie bei Vielen einfach kein Partner derzeit „verfügbar“? Meine Alternative Nummer Eins ist ja Apollo (tut mir leid Schatz – aber ist nun mal so). Dieser Kater […]