Witwe seit 2 Jahren

Nun ist es fast so weit und ich bin Witwe seit 2 Jahren. Klingt nicht lange, war aber durch die ganzen Ereignisse doch eine kleine Ewigkeit. So viel hat sich geändert. So viel mich bewegt und so viele Gedanken sind durch mein Gehirn gewirbelt. Und auch, wenn es in letzter Zeit nicht den Anschein gemacht hat, ist in meinem Kopf schon auch fest verankert, dass sich nächste Woche Stephan´s Todestag jährt. Meine Gefühle dazu sind sehr unterschiedlich. Noch immer erfasst mich eine gewisse Traurigkeit und der Knoten in meinem Bauch ist da. Nicht mehr so groß, aber er ist da. Den […]

Muss ein Trauerjahr wirklich sein?

Anmerkung: Ich bin durch Zufall auf diesen Text gestoßen, den ich Ende November 2016 geschrieben habe. Keine Ahnung, warum ich ihn damals nicht veröffentlichte. das hole ich nun heute nach. In den letzten Tagen wird der Knoten in meinem Bauch immer größer und die Frage taucht immer wieder in meinen Gedanken (mit vielen anderen zusammen) auf: „Muss ein Trauerjahr wirklich sein?“ Nun weiß ich noch ganz genau, wie es mir vor knapp einem Jahr nach Stephan´s plötzlichem Tod ging. Bzw. nach ein paar Tagen. Wenn man alleine sitzt, erschöpft von vielen Weinkrämpfen, die anscheinend nie enden wollen. Der Körper am […]

Bitte werdet wieder normal

Bitte, bitte werdet wieder normal. Normal im Umgang mit mir. „Kerstin, es tut mir so wahnsinnig leid. Du mußt ja unendlich traurig und unglücklich sein.“ solche oder so ähnliche Nachrichten erreichen mich fast täglich. Und ja – ich bin traurig, sehr sogar. Noch nie hat mich etwas so traurig gemacht wie Stephan´s Tod. Aber nicht unendlich. Denn was bringt mir das? Außerdem widerspricht es total meiner Natur und ich würde daran kaputt gehen. In jeder dieser Nachrichten lese ich so viel Liebe, Versuche, mir Trost zu spenden und doch bewirken sie so oft genau das Gegenteil. Ich bemühe mich, mein Leben […]

Dein letzter Gang

Auch die letzte Nacht war einfach mal wieder viel zu kurz, dabei dachte ich, dass der Schlaf nach Deinem letzten Gang nun endlich zu mir kommen würde. Das war gestern ganz schön schwer, weißt Du das? Mit dem bestellten Taxi sind wir mega pünktlich am Friedhof angekommen und ich habe mich dann mit Michelle auf den Weg zur Kapelle gemacht, wo Du schon auf uns gewartet hast. Dieser Weg war das allerschwerste gestern. Ich wollte ihn einfach nicht gehen müssen. Immer wieder bin ich stehen geblieben und habe nach einem Ausweg gesucht. Doch es gab keinen. Da warst Du als […]