Tagebuch einer Braut, nein (!) falsch (!!) – Ehefrau – ein Sorry

Berlin 18.06.2012 Du hast einige Tage nichts von mir gehört. Ich weiß. Entschuldige bitte. Aber bei mir war echt ne Menge los in letzter Zeit! Auch heute habe ich mir nur ein paar Minuten gestohlen, um Dir kurz davon zu erzählen. Aber ich hole das alles nach und Du erfährst noch alle Details! versprochen Ich habe nämlich am Samstag geheiratet! Ja wirklich! Und es war wunderschön (der gesamte Tag), toll (die Deko), oberhammer geil (das Gesamtpaket), lustig (die Spiele), nachdenklich (die Worte der Standesbeamtin und des Trauzeugen), Tränenreich (immer mal zwischendurch), anstrengend (meine armen Füße, sag ich Dir), verknutscht (zumindest […]

Tagebuch einer Braut – Hochzeit, Aufregung, Zeitmangel und so

Tagebuch einer Braut – noch 5 Tage 11. Juni 2012 Ich fass es nicht – heute ist schon Montag und am Samstag werden wir heiraten! In 5 (!) Tagen! Schon eigenartig… und es ist irgendwie… total aufregend! Mein Magen spielt leicht Scheibe, sobald die Gedanken zum Samstag wandern. Und unerklärlicher Weise machen sie das andauernd 😉 Ich freu mich schon auf Arbeit und hoffe doch sehr auf eine ordentliche Portion Ablenkung! Obwohl hier zu Hause natürlich noch sooo viel zu tun wäre… Ganz oben auf meiner Liste steht: Brautkleid neu schnüren, damit Michelle es in 5 Tagen nicht so schwer […]

Tagebuch einer Braut – Mai 2012

Tagebuch einer Braut – noch 16 Tage 31. Mai 2012 Der Mai liegt hinter mir und ich kann mich gar nicht mehr so recht erinnern, was alles in diesem Monat passiert ist. Irgendwie gehen die Gedanken zur Zeit nur nach vorne, auf DAS Ereignis. Anfang des Monats wurde von uns die Rest-Anzahlung für die Feier geleistet. Nun müssen wir auf die große Endrechnung am 17.06. warten. Mit viel Glück hält sich die dann noch zu zahlende Summe in (unseren) Grenzen. Die „Kuchenfrage“ ist geklärt und die Bäckerin vor Ort hat uns unsere Wunschtorte zugesagt! *freu* Unsere Blumen haben wir bestellt […]

Tagebuch einer Braut – April 2012

Tagebuch einer Braut – noch 46 Tage 30. April 2012 Ein aufregender Monat war das. Viele Dinge können als erledigt abgehakt werden. Doch irgendwie tauchen auch immer wieder neue Probleme auf, die bis zur Hochzeit noch geklärt werden müssen. Anfang April war ich endlich das erste Mal vor Ort in Blossin und habe dort, zusammen mit meinen Eltern, mit der zuständigen Dame von Angesicht zu Angesicht sprechen können. Irgendwie war alles ganz einfach und unsere Wünsche können alle erfüllt werden. Ich glaube, es wird eine Feier, wie sie zu uns passt: bodenständig und nicht minutengenau bis in letzte Detail geplant. […]