Dresden im Schnelldurchlauf – Tag 2

Über unseren ersten Tag hatte ich ja bereits berichtet. Für den folgenden Tag hatten wir uns Tickets bei einer Bus-Stadtrundfahrt-Firma (oder wie auch immer das richtig heißen mag) besorgt und diese wollten wir ausgiebig ausnutzen. Schließlich hält der Bus an 22 verschiedenen Haltestellen in Dresden. Da wird doch wohl für uns etwas dabei sein? Die Bergbahnen von Dresden Doch bevor es los ging, folgten wir einem Hinweisschild unweit unseres Hotels zur Standseilbahn, die ca. 500 m entfernt sein sollte. Nun ja: es waren dann doch ein paar Meter mehr, aber wir hatten Zeit und waren durch unseren Urlaubsmodus im „wir-verzeihen-alles“-Status.

Dresden im Herbst – Kurzurlaub – Tag 1

Tja, was soll ich sagen? Ein bisschen Resturlaub und wir am überlegen, wo wir diesen verbringen wollen. Unsere Wahl fiel auf Dresden, da wird beide noch nie bzw. als Kinder das letzte Mal dort waren. Und da wir beschlossen haben, nix mehr auf die lange Bank zu schieben, waren die Bustickets und das Hotel ziemlich schnell gebucht und wir machten uns am Montag Morgen auf den Weg nach Sachsen. Tag Nummer Eins Manch Einer würde sagen, unser Start war nicht der Beste, aber uns störte nicht, dass der Busfahrer verschlief und wir mit einer dreiviertel Stunde Verspätung Richtung Süden losdüsten. […]

Urlaub und andere Tänze

Urlaub soll ja bekanntlich Erholung pur sein. Aber wir haben es geschafft, beinahe die Erholung in unseren zwei Wochen zu verpassen. Aber nur beinahe 😉 Nun ja, der Beginn im Garten und dort ein paar Tage gemeinsam die Systeme herunter zu fahren hat super geklappt. War auch dringend notwendig. So urlaubsreif hab ich mich lange nicht mehr gefühlt. Und meinem Schatz ging es nicht viel besser. Die so neu getankten Reserven verbrauchten wir aber mit viel Schwung und Liebe gleich wieder in die Vorbereitungen des Geburtstages meiner Tochter. Stolze 17 ist meine Große schon geworden… Nicht ohne… War ein toller […]

Kurztripp nach Warnemünde

Leider musste ich den Mittwoch vor Himmelfahrt arbeiten gehen, ansonsten würde die Überschrift „Urlaub in Warnemünde“ lauten. So hatte ich erst am Donnerstag die Möglichkeit, meinem Freund per Bus an die Ostsee zu folgen (er konnte die Gegend schon einen Tag länger bei Freunden genießen) und nur 3 Tage am Stück frei. Daher „Kurztripp“. In Warnemünde war ich noch nie. Oder als Kind. Zumindest habe ich keine Erinnerungen an diesen Ort. Entsprechend groß war meine Neugierde und Vorfreude. Und so setzte ich mich Donnerstag früh in einen Bus und ließ mich an die Küste fahren. Das Wetter meinte es mehr […]